2. Regionalranglistenturnier in Heidenheim am 22.Okt.2017

Mit 3 Mädchen und 3 Jungs starteten die Riedlingen zum zweiten Ranglistenturnier in Heidenheim. Insgesamt waren 64 Teilnehmerfeld am Start.

Die Mädchen U15 starteten in einer 5er Gruppe. Luisa und Franca konnten sich mit je 3 Siege deutlich durchsetzen. Im Endspiel konnte sich dann Luisa gegen Franca in einem Zweisatz durchsetzen. Jasmin konnte sich in einem eng umkämpften Dreisatz gegen ihre Gegnerin aus Heidenheim durchsetzen und wurde Dritte.

Die Jungs U17 starteten in einem 12er Feld. Benedikt konnte das ersten Spiel in einem knappen Dreisatz für sich entscheiden. Im Halbfinal musste er sich dann in einem engen Zweisatz geschlagen geben. Das letzte Spiel um Platz 3 konnte er dann klar für sich entscheiden. Marius verlor das erste Spiel, konnte aber alle anderen Spiele für sich entscheiden und wurde 9ter.

Yakoub startete in U19 in einer 6er Gruppe.  Es musste in seinem 2 Turnier aber feststellen, dass das Feld noch zu start für ihn war!

Platz Teilnehmer      
1 Kohler Luisa U15 w
2 Singer Franca U15 w
3 Fritschle Jasmin U15 w
3 Jungwirth Benedikt U17 m
9 Schäuble Marius U17 m
6 Quertani Yakoub U19 m

Regionalranglistenteilnehmer in Laupheim erfolgreich

Jede Menge Pokale warteten am Sonntag, 1. Oktober auf die jugendlichen Teilnehmer des ersten Regionalranglistenturniers 2017 in Laupheim.

IMG-20171001-WA0000

Die Riedlinger Jugend ging in drei Altersklassen an den Start. Die Mädchen U15 sicherten sich gleich drei vorderste Plätze. Jasmin Fritschle wurde Vierte, Franca Singer Zweite und Luisa Kohler gewann das Turnier und wurde Erste. Bei den Jungen starteten Benedikt Jungwirth, Marius Schäuble und Jason Maier in der Altersklasse U 17. Jason, der erstmalig an einer Jugendrangliste teilnahm, erreichte den 9. Platz. Marius wurde Fünfter. Benedikt musste sich nur im Finale geschlagen geben. Er erreichte den 2. Platz. Auch Yakoub Ouertani war erstmals dabei. Er startete bei den Jungen U 19 und erkämpfte sich den 6. Platz.

IMG-20171002-WA0002 IMG-20171002-WA0003
Siegerehrung Mädchen U 15 (linkes Bild) und Jungen U 17 (rechtes Bild)

IMG-20171002-WA0005
Die erfolgreichen Jugendspielerinnen und -spieler des BV Riedlingen (von links nach rechts):
Kniend: Franca Singer, Jasmin Fritschle, Luisa Kohler
Stehend: Marius Schäuble, Yakoub Ouertani, Jason Maier, Benedikt Jungwirth

Trainingstag mit Björn und Frank Hagemeister am 16.Sept. 2017

Nach einer ca. 20-jährigen Planung hatten wir es endlich geschafft einen Trainingstag auf die Bahn zu bringen.
Björn und Frank hatten ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
Morgens stand die Schlag- und Lauftechnik und das Einzelspiel im Vordergrund -
Nachmittags dann das Doppelspiel.
Alle 18 Teilnehmer waren hochkonzentriert bei der Sache – hierfür nochmals vielen Dank.
Ich denke, es war für alle Beteiligten eine sehr gelungene Veranstaltung, die einer Wiederholung bedarf.
Nochmal vielen Dank an Björn und Frank für die Durchführung und für das super Programm.
DSC05633

Viel Spaß beim Eltern-Kind-Turnier

Am So., 9.April haben wir unser 5. Eltern-Kind in der Realschulhalle ausgerichtet. Am Start waren 14 Kinder mit Mama oder Papa. Bei ein paar Kindern mussten Leih-Eltern aushelfen.
Gespielt wurde die Vorrunde mit 4 Gruppen. In der Endrunde wurden dann die Platzierungen über ein Halb-Final und dann ein Finalspiel ermittelt. D.h. die 4 Gruppen-Ersten spielen um Platz 1-4, die Gruppen-Zeiten um Platz 5-8, usw.  Die Spiele waren zum Teil hart umkämpft – Franca Singer und ihr Papa konnten den ersten Satz gegen Luisa mit Papa ganz knapp mit 30:29 für sich entscheiden.
Im Endspiel konnten sich Benedikt Jungwirth mit seiner Leih-Mama Carolin Dreher gegen Lusia Kohler mit Papa Klaus durchsetzen. Luca Steinhart mit Papa Frank konnte das Spiel um Platz 3 gegen Anna-Lena Kohler mit Mama für sich entscheiden.
Das Turnier hat nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern viel Spaß gemacht.

Zwei Podestplätze für den Riedlinger Badmintonnachwuchs

Am 1. April fand das zweite Perspektivturnier in Bodelshausen statt. Dieses Mal haben sieben Riedlinger teilgenommen. Die Turnierneulinge waren bei ihrem zweiten Start deutlich weniger aufgeregt und hielten gut mit. Klara Jungwirth verlor ihre ersten Spiele knapp und musste sich in einer hoch spannenden Partie im dritten Satz mit 20:22 geschlagen geben. Das nachfolgende Spiel gewann sie glatt in zwei Sätzen. Sie wurde Siebte in der Altersklasse U13. Eine Altersklasse höher in U15 entschied das bessere Punkteverhältnis über die Platzierung. Hier war die Riedlingerin Franca Singer die Punktbeste, so dass sie am Ende ganz oben auf dem Podest stand. Anna-Lena Kohler in U17 hatte das Pech, gleich gegen die spätere Turniersiegerin antreten zu müssen. Sie belegte am Ende Platz 13 und Jasmina Ortlieb, ebenfalls U17, Platz 11.

Die Routiniers Benedikt Jungwirth, Jasmin Fritschle und Luisa Kohler starteten eine Altersklasse höher und schlugen sich wacker gegen ihre älteren Gegner. Benedikt verlor sein erstes Spiel. Seine drei anderen Spiele gewann er dafür deutlich. Aufgrund des Turniermodus bedeutete das Platz 9. Jasmin zeigte sich kämpferisch und erreichte Platz 8 in U17. Luisa trat gleich zwei Altersklassen höher an. Sie lieferte sich ein tolles Finalspiel auf Augenhöhe mit ihrer fünf Jahre älteren, einen Kopf größeren Gegnerin. Sie verlor knapp mit 19:21 und 17:21, erntete aber großen Applaus für ihre Leistung.

IMG_5075
Das Riedlinger Jugendteam: Von unten nach oben auf der Rutsche Luisa Kohler, Klara Jungwirth, Anna-Lena Kohler, Jasmin Fritschle; auf der Treppe Franca Singer, Jasmina Ortlieb, Raphael Blum, Benedikt Jungwirth

IMG_5082
Siegerin bei den Mädchen U 15: Franca Singer

IMG-20170402-WA0004
Luisa Kohler erkämpft sich den zweiten Platz in der Altersklasse Mädchen U 19

Trainerlegende Thomas Menchen wird Ehrenmitglied

DSC_3963

Bei der Hauptversammlung des BV Riedlingen am 31.03.2017 wurde Thomas Menchen (im Bild links) für sein langjähriges Engagement als Trainer und Spieler zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzender Herbert Theisinger hob in seiner Laudatio die zahlreichen Einsätze in den aktiven Mannschaften, bei der Nachwuchsförderung und bei der Verbandsarbeit hervor.