Mädchen U 17 gewinnen südwürttembergische Meisterschaft

Ende März fand die südwürttembergische Bezirksmeisterschaft in Mössingen statt. Zwei Mädchen vom Badmintonverein Riedlingen, Luisa Kohler und Franca Singer, starteten in der Klasse Mädchen unter 17 Jahren in allen Disziplinen: Einzel, Doppel und Mixed. Gemeinsam traten sie im Mädchen-Doppel an und konnten an diesem Wochenende von keinem anderen Team geschlagen werden. Wir gratulieren dem südwürttembergischen Meisterpaar im Mädchen-Doppel U 17.

IMG-20190402-WA0001
Ganz oben auf : Luisa Kohler und Franca Singer (5. und 6. von links) vom BV Riedlingen.

Auch im Einzel lief es gut für die Spielerinnen des BV Riedlingen. Erst im Halbfinale trafen beide aufeinander. Luisa Kohler hatte das glücklichere Ende für sich und zog ins Finale ein. Beide unterlagen im Finale und im Spiel um Platz Drei und belegten den 2. und 4. Platz.

IMG-20190402-WA0000
Bei der Siegerehrung im Mädchen-Einzel U 17: Luisa Kohler (rechts) und Franca Singer (links)

Auch im Mixed konnte sich Luisa Kohler mit ihrem Partner Janik Steinmann vom TSV Altshausen einen Podestplatz sichern. Sie siegten im Spiel um Platz 3. Franca Singer belegte mit ihrem Mixedpartner Adrian Fichtner vom VfB Friedrichshafen den 5. Platz.

Einziger Riedlinger Starter erfolgreich

Henry Pfohl nahm als einziger Riedlinger am ersten Perspektivturnier 2019 in Friedrichshafen teil. Perspektivturniere sind für Anfänger gedacht, die Turniererfahrung sammeln wollen. Henry spielt erst seit einem halben Jahr Badminton. Mit seinen Gegnern lieferte er sich in der Altersklasse U 11 spannende Ballwechsel und erkämpfte sich einen verdienten 2. Platz. Für einen Neueinsteiger ein tolles Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch Henry! Weiterhin viel Spaß und Erfolg.

20190317_172943

 

 

Jugendliche des BV Riedlingen erspielen sich Podestplätze

Luisa Kohler und Franca Singer vom BV Riedlingen konnten sich für die Bezirksranglisten qualifizieren. Dort holten sie sich beide sowohl im Einzel als auch im Mixed Podestplätze. Beide Vereinsspielerinnen gewannen im gut besetzten Dameneinzel in der Klasse U17 ihre Spiele bis zum Halbfinale. Dort trafen sie aufeinander. Luisa Kohler entschied das Duell für sich und konnte somit ins Finale einziehen. Franca Singer spielte um Platz 3. Am Ende erreichten die Mädchen Platz 1 und 3.

Nach dem Einzel ging es direkt mit dem Mixed weiter. Auch hier trafen die beiden Riedlingerinnen wieder aufeinander. Dieses Mal allerdings im Finale. Luisa Kohler entschied mit ihrem Partner Moritz Miller vom SF Dornstadt auch dieses Spiel für sich und landete somit auf dem 1. Platz. Franca Singer wurde mit ihrem Partner Adrian Fichtner vom VfB Friedrichshafen Zweite. Luisa und Franca haben sich damit für die baden-württembergische Rangliste 2019 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Siegerehrung BezMei RT 2019
Siegerehrung Bezirksrangliste in Reutlingen,
Mädchen U17 Luisa Kohler (links) und Franca Singer (rechts).

 

Podestplätze bei der südwürttembergischen Bezirksmeisterschaft

Am Samstag, 17. März fanden in Reutlingen die südwürttembergischen Bezirksmeisterschaften im Badminton statt. Gespielt wurde in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed. Für den BV Riedlingen gingen Luisa Kohler, Franca Singer und Benedikt Jungwirth an den Start. Für den Meistertitel reichte es zwar nicht ganz, aber es konnten einige Podestplätze ergattert werden.

Aufgrund dreier Meisterschaftsdisziplinen wurde im k.o.-System gespielt. Bei den Mixed-Spielen trat Franca mit einem Partner aus Mössingen in der Altersklasse U15 an. Sie mussten sich leider gleich im ersten Spiel geschlagen geben und belegten den 9. Platz.  Luisa spielte mit Benedikt in U17. Ihr erstes Spiel gewannen die beiden mühelos, mussten sich dann aber im nächsten Spiel den späteren Meistern geschlagen geben. Sie belegten den 3. Platz. Im Anschluss wurden die Einzel ausgetragen. Franca und Luisa besiegten ihre ersten Gegnerinnen souverän, trafen aber danach auf die an Nr. 1 bzw. Nr. 2 gesetzten Spielerinnen, wo sie den kürzeren zogen. Sie wurden aufgrund der fehlenden Platzierungsspiele beide Fünfte. Benedikt hatte nicht seinen besten Tag, musste sich gleich im ersten Spiel geschlagen geben und belegte Platz 9. Mehr Glück hatte er im Doppel. Da sein vorgesehener Partner ausfiel, startete er bei den älteren Jungen U19. Das erste Spiel ging kampflos an Benedikt und seinen Partner aus Altshausen. Im nächsten Spiel mussten sie sich dem gut aufeinander eingespielten gegnerischen Doppel geschlagen geben. Sie wurden Dritte. Franca und Luisa traten im Doppel zusammen in U15 an. In der ersten Runde hatten sie aufgrund ihrer guten Vorplatzierung ein Freilos. Im Halbfinale ließen sie ihren Gegnerinnen keine Chance. Im Finale konnten sie sich jedoch nicht behaupten und wurden somit Vizemeister.

20180317_191846
Vizemeisterinnen Franka Singer und Luisa Kohler (3. und 4. von rechts)

20180317_192713
3. Platz im Mixed: Luisa Kohle und Benedikt Jungwirth (3. und 4. von links)

20180317_191514
3. Platz im Herrendoppel: Benedikt Jungwirth (links)

20180317_193029
Fette Beute: (von links) Benedikt, Luisa und Franka mit Urkunden und Medaillen