Zwei Podestplätze für den Riedlinger Badmintonnachwuchs

Am 1. April fand das zweite Perspektivturnier in Bodelshausen statt. Dieses Mal haben sieben Riedlinger teilgenommen. Die Turnierneulinge waren bei ihrem zweiten Start deutlich weniger aufgeregt und hielten gut mit. Klara Jungwirth verlor ihre ersten Spiele knapp und musste sich in einer hoch spannenden Partie im dritten Satz mit 20:22 geschlagen geben. Das nachfolgende Spiel gewann sie glatt in zwei Sätzen. Sie wurde Siebte in der Altersklasse U13. Eine Altersklasse höher in U15 entschied das bessere Punkteverhältnis über die Platzierung. Hier war die Riedlingerin Franca Singer die Punktbeste, so dass sie am Ende ganz oben auf dem Podest stand. Anna-Lena Kohler in U17 hatte das Pech, gleich gegen die spätere Turniersiegerin antreten zu müssen. Sie belegte am Ende Platz 13 und Jasmina Ortlieb, ebenfalls U17, Platz 11.

Die Routiniers Benedikt Jungwirth, Jasmin Fritschle und Luisa Kohler starteten eine Altersklasse höher und schlugen sich wacker gegen ihre älteren Gegner. Benedikt verlor sein erstes Spiel. Seine drei anderen Spiele gewann er dafür deutlich. Aufgrund des Turniermodus bedeutete das Platz 9. Jasmin zeigte sich kämpferisch und erreichte Platz 8 in U17. Luisa trat gleich zwei Altersklassen höher an. Sie lieferte sich ein tolles Finalspiel auf Augenhöhe mit ihrer fünf Jahre älteren, einen Kopf größeren Gegnerin. Sie verlor knapp mit 19:21 und 17:21, erntete aber großen Applaus für ihre Leistung.

IMG_5075
Das Riedlinger Jugendteam: Von unten nach oben auf der Rutsche Luisa Kohler, Klara Jungwirth, Anna-Lena Kohler, Jasmin Fritschle; auf der Treppe Franca Singer, Jasmina Ortlieb, Raphael Blum, Benedikt Jungwirth

IMG_5082
Siegerin bei den Mädchen U 15: Franca Singer

IMG-20170402-WA0004
Luisa Kohler erkämpft sich den zweiten Platz in der Altersklasse Mädchen U 19

Badminton-Nachwuchs schnuppert erstmals Turnierluft

Der Nachwuchs des Badmintonvereins Riedlingen nutzte am 19. März die Chance bei einem Perspektivturnier (Anfängerturnier) erste Turniererfahrungen zu sammeln.  Zwölf Jugendliche gingen betreut von Carolin Dreher und Manuela Helfert an den Start. Den Turnierneulingen war die Nervosität am Anfang deutlich anzumerken. So gingen am Anfang noch viele Bälle ins Aus. Mit jedem Spiel legte sich die Aufregung und es kam zu Duellen auf Augenhöhe. Die beste Platzierung bei ihrer ersten Turnierteilnahme schaffte Franca Singer. Sie belegte in U15 den 4. Platz. Ihre Teamkollegin Prisca Suchan erreichte den 8. Platz. Als jüngste Riedlinger Spielerin wurde Klara Jungwirth 7. in der Klasse U13. Jasmina Ortlieb erkämpfte sich den 10. und Anna-Lena Kohler den 12. Platz bei den Mädchen U17. Bei den Jungen belegte Yakoub Ouertani den 10. Platz in der Altersklasse U17.

Die turniererfahrenen Riedlinger Jugendlichen mussten jeweils eine Altersklasse höher starten. Durch das hohe Leistungsniveau des Turnieres kam es zu sehenswerten Ballwechseln und es fiel den Riedlingern schwer, sich gegen die deutlich älteren Gegner zu behaupten. Am besten gelang dies Luisa Kohler, die sich erst im Finale geschlagen geben musste und den zweiten Platz in der ältesten Klasse Mädchen U19 belegte. Charlotte Bauschatz schaffte es auf den 4. Platz und Jasmin Fritschle auf den 5. Platz bei den Mädchen U17. Marius Schäuble wurde 7. bei den Jungen U15. In U17 belegten Benedikt Jungwirth den 6. und Lennart Volz den 11. Platz.

Am Ende waren sich alle einig: Das Turnier hat nicht nur viel Erfahrung gebracht, es hat allen auch unheimlich Spaß gemacht.

20170319_165701
Von links nach rechts: untere Reihe Jasmina Ortlieb, Yakoub Ouertani, Lennart Volz, Jasmin Fritschle, Anna-Lena Kohler, Mitte stehend Charlotte Bauschatz, obere Reihe Benedikt Jungwirth, Marius Schäuble, Klara Jungwirth, Franca Singer, Prisca Suchan und Luisa Kohler

 

Riedlinger Jugendspieler bei Jugend trainiert erfolgreich

20170118_162540
Am Mittwoch, 18. Januar 2017, nahmen Luisa Kohler, Jasmin Fritschle, Franca Singer und Anais Aguirre Braun in der jüngsten Altersklasse der Mädchen bei dem Schulwettbewerb Jugend trainiert in Pfullendorf teil. Die an Platz 2 gesetzte Charlotte Bauschatz fiel leider krankheitsbedingt aus und wurde durch Anais, die erst im November mit dem Badmintonspielen begonnen hat, vertreten. In ihren Gruppenspielen gewannen die Mädels alle drei Spiele locker mit 6:0. Erst im Finale gegen Altshausen 1 wurde es spannender. Nach vielen hart umkämpften Spielen, die fast ausnahmslos erst im dritten Satz entschieden wurden, mussten sie sich knapp mit 2:4 geschlagen geben.

20170119_144229
Die Jungen kamen am Donnerstag, 19.01.2017, in der “Altersklasse 3 beliebig” zum Einsatz. Auch sie mussten zwei Ausfälle verkraften. Bei ihnen wurde nach Ranglistensystem gespielt. Benedikt Jungwirth, Lennart Volz, Marius Schäuble und Jason Maier mussten sich nur in ihrem zweiten Spiel gegen die Realschule Pfullendorf geschlagen geben. Die anderen Spiele konnten sie gewinnen und belegten am Ende von 20 Mannshaften den 5. Platz.

AUFRUF: Wählt Simone Möhrle zur Sportlerin des Monats

Hallo an alle Badminton-Fans,

unsere Jugendspielerin Simone Möhrle wurde von der Schwäbischen Zeitung als Sportlerin des Monats Oktober vorgeschlagen. Simone hat sich in entscheidenden Turnieren durchgesetzt und die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften geschafft. Wir drücken ihr die Daumen für die weiteren sportlichen Erfolge. Hier könnt ihr für Simone abstimmen: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-SZ-sucht-Sportler-des-Monats-_arid,10557507_toid,112.html (nach unten scrollen)

.DSC_3968