Wiederaufnahme des Badminton Training ab 21.06.2021

Wir haben von der Stadt Riedlingen die Erlaubnis wieder in die Halle zu können.
Natürlich nur unter den allgemein vorliegenden Voraussetzungen. D. h. die allseits bekannten 3 g!!!

Dies bedeutet, dass wir uns an unser letztes vorhandenes Hygienekonzept halten müssen, einen tagesaktuellen negativen Corona Test vorlegen müssen, vollständig geimpft oder genesen sein müssen und uns an die Vorgaben der entsprechenden Corona Verordnung des Landes halten müssen.

Weiterhin muss der Kontakt nachverfolgt werden können.

Dies bedeutet ab Montag, 21.06., 18:30 Uhr, ist Erwachsenentraining! (Kein Jugendtraining!!!)
Donnerstag, 24.06., 20 – 22 Uhr, Erwachsenentraining!

Voraussichtlich ab Montag, 28.06. dann auch wieder Jugendtraining ab 17:00 Uhr!

Wir hoffen auf rege Teilnahme!

 

Corona-Lockdown

Die Halle ist ab dem 2.Nov. bis voraussichtlich Ende Nov. aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.
Bitte haltet die Corona-Verhaltensregeln ein und bleibt gesund.
Wir sehen uns hoffentlich dann wieder im Dezember.

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Hallo Badmintonfreunde

Wir hoffen es geht euch allen gut und ihr macht das Beste aus dieser „Corona-Zeit“.
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat den Hallensport unter Einhaltung strenger Hygieneregeln wieder freigegeben. Aktuell klärt die Stadt Riedlingen die Umsetzung der Hygieneregel für die Realschulhalle.
Wir hoffen, dass wir Anfang Juli dann eine Freigabe für die Halle bekommen.
Wir melden uns wieder, wenn wir weitere Information haben.

Impressionen von der Weihnachtsfeier und -wanderung

IMG_6978    IMG_6984
Wanderung von Unlingen auf den Bussen.

IMG_6995    IMG_6999
Das Fönwetter bot ein herrliches Alpenpanorama. Krippenszene bei der Bussenkirche.

IMG_7032    IMG_7031
Im Schönblick wurde es gemütlich.

IMG_7020    IMG_7035
Der Sonnenuntergang war ein einziges Farbspektakel. Im Dunkeln ging es wieder zurück.

IMG_7037    IMG_7041
Mit Fackeln bewaffnet gelang auch der Rückweg durch den dunklen Bussenwald.

BV Riedlingen engagiert sich für ein sauberes Riedlingen

Mit Warnweste, Handschuhen und einem Müllsack bewaffnet, durchstöberte ein Trupp Badmintonspieler den Bezirk Klinge I einschließlich Krankenhaus und Berufsschule. Die “Ausbeute” war erstaunlich hoch. Mehr als vier prall gefüllte Säcke konnte das engagierte Team um Vereinsvorsitzenden Dieter Neumann am Mittag vorweisen. Dazu kam ein illegal entsorgtes Telekommunikationskabel, das aufgrund der Größe nachträglich mit dem Lastwagen eingesammelt wurde. In erster Linie wurden Nahrungsverpackungen, Zigaretten(schachteln), Flaschen und Scherben entlang von Straßen, in Gebüschen und bei Bushaltestellen gefunden.

IMG_20191019_104154
Rund um die Glassammelstelle in der Zollhauser Straße hatten die Helfer alle Hände voll zu tun. Da die Öffnungen der Glascontainer sehr klein sind, bietet der Badmintonverein allen Benutzern ein kostenloses Zieltraining an. Kursbeginn ist jeden Montag und Donnerstag ab 19:00 Uhr in der Realschulhalle in Riedlingen. Sportbekleidung ist hilfreich.

IMG_20191019_120306
Das lauschige Plätzchen bot allerlei Sammelmöglichkeiten. Insbesondere Kaffeebecher konnten hier gefunden werden.

IMG_20191019_110920
Bestens organisiert - Stärkung bei der mobilen Einsatzzentrale des DRK.

Erneuter Podestplatz bei baden-württembergischem Ranglistenturnier

Franca Singer und Luisa Kohler vom Badmintonverein Riedlingen starteten am Wochenende beim baden-württembergischen Ranglistenturnier in Eggenstein. Am Samstag wurde Einzel gespielt. Beide konnten sich gegenüber ihren Setzplätzen einen Platz verbessern. Luisa belegte am Ende den 12.  und Franca den 13. Platz. Luisa bewies in ihrem zweiten Spiel, das sie erst in der Verlängerung im 3. Satz mit 30:28 gewinnen konnte, ihre Nervenstärke.

Am Sonntag wurde dann die Doppeldisziplin ausgetragen. Dabei zeigten beide Spielerinnen, dass sie auf Baden-Württemberg-Ebene gut mithalten können. Lediglich im zweiten Spiel benötigten sie drei Sätze zum Sieg während die anderen Spiele auf dem Weg ins Finale deutlich gewonnen werden konnten. Erst im Finale mussten sie sich mit 21:17 und 21:15 geschlagen geben. Der 2. Platz ist ein toller Erfolg.

IMG-20190520-WA0000

Schon recht weit oben: Franca Singer und Luisa Kohler (von links)